• Agrar- und Forstmuseen
  • Freilichtmuseen
  • Gedenkstätten
  • Kunstmuseen
  • Literaturmuseen
  • Naturkundemuseen
  • Sakralmuseen
  • Schlossmuseen
  • Spezialmuseen
  • Stadt-, Regional- und Heimatmuseen
  • Technikmuseen
  • Museen im Aufbau

Nähmaschine Veritas "Rubina" aus dem Stadtmuseum "Alte Burg" Wittenberge, 1991

Vor uns haben wir eine Haushaltsnähmaschine Veritas Modell “Rubina 1462”, wie sie ab 1989 im VEB Nähmaschinenwerk Wittenberge vom Band lief. Gutes Design. Mit ihren vorprogrammierten Stichlängen und Überstichbreiten technisch anspruchsvoll, trotzdem leicht zu bedienen. Aber dies ist natürlich keine gewöhnliche Nähmaschine. Man sieht es schon an der Farbe: Handelsüblich waren helle Farben. Unsere Nähmaschine ist sozusagen “der letzte Mohikaner” unter den “Rubinas”. Nachdem 1991 der Verkauf des Nähmaschinenwerks gescheitert war, beschloss die Treuhand die Liquidation. Am 20. Dezember 1991 liefen die letzten Nähmaschinen vom Band. Der letzten “Rubina” hat die Lackiererei ein schwarzes Trauerkleid verpasst. So wurde sie dem Leiter der Produktion gewissermaßen zum Abschied überreicht. Die Farbe Schwarz war in den Betrieben Ostdeutschlands oft zu sehen in dieser Zeit. Da eine trauernde “Rubina” in den eigenen vier Wänden auf die Dauer doch nicht zu ertragen ist, kam sie ins Stadtmuseum “Alte Burg”. Hier steht sie für den Schlusspunkt einer langen Nähmaschinengeschichte.