• Agrar- und Forstmuseen
  • Freilichtmuseen
  • Gedenkstätten
  • Kunstmuseen
  • Literaturmuseen
  • Naturkundemuseen
  • Sakralmuseen
  • Schlossmuseen
  • Spezialmuseen
  • Stadt-, Regional- und Heimatmuseen
  • Technikmuseen
  • Museen im Aufbau

Freilandmuseum Lehde

Die „Museumsinsel“ im Spreewaldmuseum Lehde umfasst insgesamt drei Bauerngehöfte aus dem Spreewaldgebiet mit insgesamt elf Wirtschafts- und Wohngebäuden, die einen lebhaften Einblick in die Lebensweise der sorbisch/wendischen Bevölkerung bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts geben. 1957 wurde mit dem Aufbau des ersten sorbisch/wendischen Freilichtmuseums begonnen. Auf kleinstem Raum ist alles zu finden, was die Region und seine Bewohner*innen berühmt gemacht hat. Die große Stallscheune beherbergte früher das Großvieh, seit einigen Jahren findet man hier alles zum Thema Gurke, Anbau, Verarbeitung, Konservierung und auch Gurkus gigantus K., die größte Gurke der Welt. Der kleine Gurkenkräutergarten nebenan komplettiert die Exposition.

Adresse / Kontakt:
Freilandmuseum Lehde
OT Lehde
03222 Lübbenau OT Lehde

Telefon: April bis Oktober (03542) 871508, November bis März (03542) 2472

spreewaldmuseum@museum-osl.de

www.museums-entdecker.de

Öffnungszeiten: 

29. März bis 30. September:

täglich 10-18 Uhr

01. Oktober bis 02. November:

täglich 10-17 Uhr